Online-Dialog beendet, Ideen auf dem Weg

Viele der Beiträge betreffen Veränderungen in Schulen. Aber auch die Themen Ausbildung, Hochschule oder Lernen jenseits von Bildungseinrichtungen wurden bearbeitet. Die meisten Likes haben Posts zur „Abschaffung von Noten“ und zur „Demokratischen Mitgestaltung“ bekommen. Am meisten diskutiert wurde darüber, wie Kinder und Jugendliche individuell für sich und doch gemeinsam lernen können. Viele konkrete Details sind zusammengekommen und füllen die großen Bildungsthemen mit Erfahrungen aus dem echten Leben, die zeigen: Bildung und Lernen zu verändern, ist nötig und möglich.

Und jetzt? Der Dialog ist geschlossen, der Weg der Ideen geht weiter: Alle Beiträge aus dem Online-Dialog werden mitgenommen in den nächsten Schritt. Im März treffen sich 20 per Zufall ausgewählte Menschen in einem Vorbereitungsworkshop, um die gesammelten Einreichungen zu sichten und zu ordnen, sich auszutauschen und zu planen, mit welchen Themengruppen der Bürgerrat weiterarbeitet. Alle Ideen stehen weiterhin hier auf der Website online und können gelesen (aber nicht mehr ergänzt und kommentiert) werden.

Wie funktioniert der Bürgerrat Bildung und Lernen?

Top